1
1
Service

TTS trax Release 3.2.0 Vorstellung

Am 08. Dezember 2021 wurde unser TTS trax-Release v3.2.0 mit all seinen neuen- und optimierten Funktionen virtuell vorgestellt. Hierzu haben wir 40 Anwender und Administratoren begrüßt, die im Rahmen der Präsentation erfuhren, wie sie von den funktionellen Neuerungen profitieren werden - und wie die TTS sie unterstützen kann.

Am 08. Dezember 2021 haben wir unser TTS trax-Release v3.2.0 virtuell vorgestellt – und durften hierzu 40 Anwender und Administratoren begrüßen.

Nach der Begrüßung wurden die neuen Funktionen des TTS trax-Release v3.2.0 vorgestellt. So ist es nun möglich, aktuelle Filter- und die Stichwortauswahl zu speichern, die über das Filter-Menü zugänglich sind. Darüber hinaus sind die Formularbenachrichtigungen individuell anpassbar.

Dank des überarbeiteten SoA-Moduls und seiner neuen Filterfunktion, können so z.B. noch unbehandelte Controls leichter ermittelt - und alle Änderungen an den Control-Katalogen im Anwendungsbereich erfasst werden. Neu ist ebenfalls, dass trax, für ausgewählte Anwendungsbereiche, Verzeichnisse der Verarbeitungstätigkeiten erstellt.  Zudem können dank des Release v3.2.0, prozessuale Aspekte zur Erfassung von Muss-Listen gemäß Art. 35 DS-GVO, bei der Prüfung zur Datenschutzfolgeabschätzung, verwendet werden.

Nach den funktionellen Neuerungen des Release, wurde mit der Informationssicherheit in Projekten, der zweite zentrale thematische Schwerpunkt in den Mittelpunkt der Präsentation gerückt. Veranschaulicht wurde hier, wie Projekte, einschließlich der durch sie vorgenommenen Änderungen, mit trax–, gemäß unternehmensspezifischer – und externer Vorgaben zur Informationssicherheit, erfolgreich durchgeführt werden können.

Hierauf folgte ein Ausblick auf das weiterentwickelte Compliance Management-Modul sowie die Neuerungen und Anforderungen für die Anwender, die mit der neuen ISO 27002 verbunden sind. So erfuhren die Anwender, wie TTS sie, mithilfe der neuen Funktionen, im Umgang mit den neuen Anforderungen unterstützt, um den damit einhergehenden Vorgaben zu entsprechen.

Dank des Anwenderfeedbacks zu den neuen Funktionen, in der anschließenden Diskussion, ist es uns auch zukünftig möglich, trax entsprechend ihrer Nutzeranforderungen, weiter zu optimieren. Zudem hat uns die, im Rahmen der Abschlussdiskussion geäußerte, positive Resonanz der Teilnehmenden hinsichtlich der Veranstaltung im Allgemeinen, darin bestätigt, auch weiterhin regelmäßig unsere trax-Releases in diesem Rahmen vorzustellen.